Placeholder image

Changemanagement, Executive-Coaching, Impulsvorträge, Führungskompetenztrainings, Konfliktmanagement, Arbeitsmarktfitness und wingwave® Coaching

Menschen und Unternehmen entwickeln

Globalisierung, Digitalisierung, Agilisierung, demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Diversity, New Work und andere Themen unserer Zeit stellen uns alle vor neue Herausforderungen. Die Gemeinsamkeit all dieser Herausforderungen ist, dass es um Veränderungen geht und dass die Fähigkeit zur Veränderung an Bedeutung gewinnt. Sie ist überlebensnotwendig. Doch wie geht erfolgreiche Veränderung? Wie können wir Change managen? Wie gelingt es uns die Menschen mitzunehmen?

Das sind die Fragen zu denen ich seit Jahren zusammen mit meinen Klienten stimmige, individuelle Antworten finde. Ich begleite Menschen und Unternehmen bei Ihren Entwicklungs- / Veränderungsvorhaben, bringe Menschen und Themen in zielgerichtete Bewegung. 

Veränderungen sind ein unbekanntes Terrain und lösen bei vielen Menschen genau deshalb Unsicherheit, Sorgen, Ängste, Befürchtungen und Vermeidungsstrategien aus. Mit der Folge, dass sogar das bekannte Unglück oft als attraktiver empfunden wird als das unbekannte Glück. 

Die häufigsten Fragen meiner Kunden sind:

  • Wie gelingt es uns (dem Management) unsere Mitarbeiter für unsere Vorhaben zu gewinnen und zu befähigen?
  • Wie können wir unsere Mitarbeiter motivieren?
  • Wie können wir unsere Zusammenarbeit verbessern?
  • Wie überwinden wir das Silo-Denken, das Denken in hierarchischen Strukturen und separierten Verantwortungsbereichen?
  • Wie erhöhen wir die Wirksamkeit unserer Führungskräfte?
  • Wie können wir das Verhalten und die innere Haltung unserer Führungskräfte und Mitarbeiter ändern?
  • Wie mehr Eigeninitiative, mehr Verantwortungsübernahme und Selbstorgnisation entstehen lassen bei jedem einzelnen und in unseren Teams?
  • Wie neue Kompetenzen entwickeln?
  • Wie unsere Werte und Unternehmenskultur ändern und doch wir selbst bleiben?
  • Wie schaffen wir die Balance zwischen Stabilität und Agilität?
  • Wie können wir unsere Meetings so gestalten, dass sie produktiver sind und getragen von positiver Stimmung?
  • Wie können wir Sinn stiften und den Zynismus überwinden, der oft durch abgehobene Leitbilder ausgelöst wird?

Wir brauchen konkrete Antworten auf diese und andere konkreten Fragen. Denn mehr vom dem, was bislang funktioniert hat, funktioniert oft nicht mehr. Doch wie zu neuen Lösungen, Wegen kommen?

Ich unterstütze Sie darin als Unternehmer, als Management mit ihren Beschäftigten Ihre Antworten zu finden und Ihre Veränderungen gemeinsam erfolgreich zu gestalten! Unternehmensspezifisch! Individuell!

Dabei konzentriere ich mich auf das Wirken und Zusammenwirken von Menschen insbesondere auf die Führung und die Dynamik, die sie auslöst. Denn dort sind Wertschöpfung und Wertvernichtung am größten. 

Oft erlebe ich, dass das Management wiederholt die Erfahrung macht, dass die Mitarbeiter auf angeordnete Verbesserungen (Veränderungen) und die Kontrolle der Umsetzung von oben nicht wie gewünscht reagieren. Dass das "Dürfen, Sollen und Müssen" nicht automatisch zu "dem erhofften gemeinsamen Wollen und Können" und zu den gewünschten Ergebnissen führt. Häufig wird eben das Falsche oder das Richtige falsch gemacht. 

Ich unterstütze Sie darin zu verstehen, was in Ihrer Situation das Richtige ist und wie wir zusammen das Richtige richtig umsetzen - situationsgemäß, weil kein Unternehmen, kein Bereich, keine Abteilung, kein Team wie das andere ist. 

Unsere aktuellen Herausforderungen beflügeln die Kreativität in der Lösungssuche. Und so erleben wir ein Feuerwerk neuer und guter Ideen, wie Scrum, Kanban, Lean, Agile, Design Thinking, Beyond Budgeting u.v.m. Die Kunst besteht meine Meinung nach nicht in der Anwendung der einzelnen Methode, sondern in der Auswahl und Kombination der zielführenden Methoden. So ist Digitalisierung zum Beispiel kein Selbstzweck, sondern ein Mittel zum Zweck auch in Zukunft ein funktionierendes Geschäftsmodell zu haben. Also ist zu entscheiden wo wir, was genau, wann und wie digitalisieren. Die größten Barrieren bei der Umsetzung sind die "Angst" vor dem Unbekannten, Zufriedenheit mit der aktuellen Situation, das Bestreben nach Beständigkeit, das Festhalten am Vertrauten, die Hierarchie (Organisationsstruktur), die Organisationskultur, die Art der Führung, die gewohnte innere Haltung. Deshalb geht es im Grunde darum zu verlernen so weiter zu machen wie bisher und zu lernen Dinge anders zu machen oder gar andere Dinge zu machen. Das gilt auch und besonders für das Management. Wenn sich etwas Grundlegendes ändern soll, muß vor allem das Management / der Manager die Veränderung glaubwürdig vorleben. 

Ich bin der festen Überzeugung, daß das Management die Aufgabe hat:

  • Die Richtung vorzugeben, d.h. ein attraktives Bild der Zukunft des Unternehmens zu entwickeln und die Vision oder Ambition in Handlungen zu übersetzen,
  • das Neue glaubwürdig zu verkörpern, vorzuleben,
  • zielführende Rahmenbedingungen zu schaffen, 
  • individuelles Engagement zu mobilisieren und Mitarbeiter zu befähigen
  • die Zusammenarbeit und das System zu verbessern,
  • Kunden / Klienten und Mitarbeiter zu begeistern.

Ich freue mich über Ihr Interesse. Uwe Weiß

Top